Unterwegs

Unsere Mobilität hat stark zugenommen. Heute sind wir viel öfter unterwegs und flexibler geworden: Geschäftsreisen, Urlaube, abends ausgehen – all das gehört zu einem aktiven Leben dazu - genauso wie öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen und Auto zu fahren. Auch wenn bereits an einer Barrierefreiheit mit visuellen Signalen gearbeitet wird, so fühlen sich immer noch viele Menschen mit Hörverlust unsicher das eigene Auto zu nutzen oder bleiben lieber abends zu Hause als auszugehen. Ist das Hörvermögen auf einem oder beiden Ohren eingeschränkt, lässt das so genannte Richtungshören nach, das heißt es wird schwierig Geräusche richtig zu lokalisieren. Ob als Autofahrer oder Fußgänger:   Für Menschen mit Hörverlust ist es bei zusätzlichen Motoren- und Verkehrsgeräuschen im Straßenverkehr besonders schwierig festzustellen, aus welcher Richtung Geräusche von Fahrzeugen, Fahrrädern und anderen Passanten kommen. Sie bemerken deswegen herannahende Verkehrsteilnehmer oft in letzter Minute. Mit beiden Ohren gut hören können, ist entscheidend, um sich sicher im täglichen Verkehrsgetümmel zurechtfinden und orientieren zu können. Hörhilfen leisten hier einen entscheidenden Beitrag.

A A A
Pinterest Facebook Twitter Youtube
GERÄUSCH DES TAGES
Geräuschquiz
Geräusch abspielen »
Tackern
Ballon aufblasen
Tesa abreißen
X